Systancia bringt mit IPdiva Cleanroom einen neuen Ansatz für Cybersicherheit

Systancia bringt mit IPdiva Cleanroom einen neuen Ansatz für Cybersicherheit

Systancia, französischer Anbieter von Cybersicherheit, Virtualisierung und Identitätsmanagement, stellt IPdiva Cleanroom vor – eine Cybersicherheitslösung, die den wachsenden Sicherheitsanforderungen von IT-Administratoren-Arbeitsplätzen gerecht wird. Der neue Ansatz von IPdiva Cleanroom bietet eine sterile und überwachte Arbeitsumgebung für den einmaligen Gebrauch und überzeugte bereits die Klesia-Gruppe aus Frankreich, die im Sozialschutz tätig ist und 2015 einen Umsatz von 9,1 Milliarden Euro erwirtschaftete.

Das Cleanroom-Prinzip vereint die Leistung, Virtualisierungs-Agilität und Sicherheit von Mechanismen zur Überwachung privilegierter Benutzer. Systancia bietet eine Komplettlösung an, die Virtualisierung und Cybersicherheit kombiniert, um Sicherheitsprobleme der Workstations privilegierter Benutzer zu lösen.

Ein neuer Sicherheitsstandard, inspiriert vom Medizin-Sektor
Ein IT-Administrator hat strategische Aufgaben für sein Unternehmen und für die Sicherheit der Daten. Ihre aktuellen Tools sind jedoch unzureichend gerüstet für die Herausforderungen und Bedürfnisse der Unternehmen: Ihre Arbeitsplätze sind nicht für den einmaligen Gebrauch bestimmt und täglich Bedrohungen ausgesetzt. Wie wichtig es ist, dieses Problem anzugehen, verdeutlicht folgende Zahl: 72% der französischen Unternehmen haben keine dedizierte Umgebung zur Durchführung von Administrator-Aufgaben, wodurch sie verwundbar durch Cyber-Angriffe werden. Auf diesen Wert kommt eine von OpinionWay exklusiv für Systancia durchgeführte Studie aus 2018.

Es ist üblich, dass ein Administrator denselben Arbeitsplatz verwendet, um kritische Aufgaben auf Informationssystemen sowie Routinearbeiten (Überprüfung von E-Mails, internes Instant Messaging usw.) zu erledigen. Das widerspricht den Empfehlungen der ANSSI (französische Cyber-Sicherheitsbehörde) und stellt möglicherweise ein großes Risiko für Unternehmen dar.
Systancia wurde vom Medizin-Sektor inspiriert, einen neuen Ansatz in der IT-Sicherheit zu schaffen. Dieser stellt sicher, dass die strategischen Aufgaben der Administratoren in einer einmaligen, sterilen Umgebung verwaltet, überwacht und von allen anderen Aufgaben an einem einzigen Arbeitsplatz, dem Cleanroom, getrennt werden.

– Einmaliger Gebrauch: Wenn sich der Administrator mit seiner Workstation verbindet, generiert die IPdiva Cleanroom-Lösung eine virtuelle Maschine mit allen seinen Tools und Anwendungen. Wenn er sich abmeldet, wird die virtuelle Maschine gelöscht. Wenn er sich wieder verbindet, wird eine neue virtuelle Einwegmaschine erstellt.
– Sterilität: Eine virtualisierte Umgebung, d.h. eine eingeschränkte Umgebung, ist per Definition gegen die auf der Workstation vorhandenen Viren versiegelt.
– Überwachung: Die Sitzung des Administrators wird mit Live-Streaming-Funktionen aufgezeichnet, um das Verhalten des Administrators in Echtzeit anzuzeigen. Dieser virtuelle Einweg-Desktop ist immun gegen Viren und wird bei jedem Start wie eine versiegelte Luftschleuse erneuert.

Systancia ist der einzige Anbieter, der auf den Märkten VDI, PAM und SSO aktiv ist. Durch die Kombination dieser Technologien bietet Systancia mit IPdiva Cleanroom den IT-Administratoren eine innovative, originelle und globale Lösung“, so Christophe Corne, Gründer und Vorsitzender der Systancia-Geschäftsführung.

Systancia wurde 1998 gegründet und ist ein französischer Softwareanbieter im Bereich Virtualisierung und Cybersicherheit, der die nächste Generation von Infrastrukturen für die Anwendungsbereitstellung anbietet: Anwendungsvirtualisierung und VDI-Lösungen, externe Zugangssicherheit, Privilegiertes Zugangsmanagement (PAM), Single Sign-On (SSO) und Identitätsmanagement (IAM). Aufbauend auf F&E als Wachstumsmotor setzt der elsässische Anbieter auf den technologischen Wert seiner Produkte und die Nähe zwischen seinen Teams und seinen Kunden. Systancia erzielte 2017 einen Umsatz von 6,4 Millionen Euro und beschäftigt 82 Mitarbeiter an drei Standorten: Sausheim, Paris und Rennes. https://www.systancia.com/de

Firmenkontakt
Systancia
Hubert de Rugy
Walter-Kolb-Str. 9-11
60594 Frankfurt/Main
+49 (0) 69 962176 385
h.derugy@systancia.com
http://www.systancia.com

Pressekontakt
Alpha & Omega PR
Michael Hatemo
Schloßstraße 86
51429 Bergisch Gladbach
+49 (2204) 987 99 30
m.hatemo@aopr.de
http://www.aopr.de

Schreib einen Kommentar