callas software veröffentlicht erstes Update für pdfToolbox 9

pdfToolbox 9.1 konzentriert sich auf verbesserte Bedienerfreundlichkeit und noch mehr Zuverlässigkeit

Berlin. callas software, ein führendes Unternehmen für automatische PDF-Verarbeitung und Archivierungslösungen, hat Version 9.1 seiner Produktreihe pdfToolbox veröffentlicht. pdfToolbox 9.1 unterstützt den Processing-Steps-Standard, beinhaltet eine neue Version der Adobe-PDF-Bibliothek und erweitert weitere wichtige Funktionen.

Verbesserte Silhouetten-Technologie

„Die Silhouetten-Korrektur verwendet intern eine der interessantesten Technologien, die wir überhaupt in die pdfToolbox integriert haben“, sagt Dietrich von Seggern, Geschäftsführer von callas software. „Wir sind davon überzeugt, dass das für viele aktuelle Aufgabenstellungen der Druckproduktion genau die richtige Lösung ist. Gleichzeitig waren wir aber auch immer sicher, dass unsere Anwender weitere Aufgaben für diese Technologie finden würden, die wir noch gar nicht in Erwägung gezogen hatten.“ In pdfToolbox 9.1 ist die Silhouetten-Technologie erweitert, um einige dieser Anwendungsfälle zu adressieren. Dazu gehört die nachträgliche Vergrößerung oder Verkleinerung der aus den PDF Objekten abgeleiteten „Silhouetten“.

Processing Steps

Die Processing Steps Spezifikation wurde von der Ghent PDF Workgroup entwickelt, um Informationen über Druck- und Veredlungsprozesse, wie Schneiden, Prägen und Lackieren, in standardisierter Form in einem PDF-Dokument zu hinterlegen. Dies geschieht, indem Seitenobjekte in Ebenen gruppiert und standardisierte Metadaten zu diesen Ebenen hinzugefügt werden, um sie einem bestimmten Processing Steps zuzuordnen. Die Spezifikation liegt derzeit auch der ISO vor und unterliegt dort dem Prozess der internationalen Normung.

pdfToolbox 9.1 unterstützt diese Spezifikation bereits umfassend: Es ist möglich, Processing-Steps-Informationen anzusehen oder hinzuzufügen, sie während des Preflights auf ihre Verfügbarkeit oder Korrektheit zu überprüfen und häufige Probleme zu beheben.

Skalierbare Vektorgrafiken (SVG) platzieren

PDF Seiten neue Objekte hinzuzufügen, ist mit pdfToolbox sehr flexibel möglich, von einfachen Text- und Seitennummern über Barcodes mit der eingebauten Barcode-Bibliothek bis hin zu anspruchsvollen Layouts aus entsprechenden Vorlagen. In pdfToolbox 9.1 kann für solche Layouts das SVG-Format verwendet werden; die Objekte werden dann zu allen oder zu bestimmten Seiten eines PDFs hinzugefügt.

Fehlerbeseitigung bei Prozessplänen

Prozesspläne sind ein bequemer und leistungsstarker Weg, um komplette Verarbeitungssequenzen an PDF-Dokumenten auszuführen, mit Verzweigungen oder konditionaler Bearbeitung (wenn … dann …). pdfToolbox unterstützt mit einer Fehlerbeseitigungsfunktion das Erstellen solcher Prozesspläne: Im Debug-Modus werden während der Verarbeitung alle Informationen, z.B. Zwischenergebnisse, Reports und Verarbeitungsprofile gespeichert. Damit sind die Resultate komfortabler nachvollziehbar und bei Bedarf einfacher zu optimieren.

Eine neue Version der Adobe-PDF-Bibliothek

pdfToolbox verwendet intern die Adobe-PDF-Bibliothek für die Transparenzabflachung oder das Rendern von PDF-Dokumenten. Eine neue Version dieser Bibliothek wurde in pdfToolbox 9.1 integriert, deren Ergebnisse nun vergleichbar mit der aktuellen Version von Adobes Flaggschiffprodukt Acrobat DC sind. Damit einher gehen höhere Zuverlässigkeit und Qualität der Transparenzabflachungsergebnisse.

Webinare

Am 17. November, um 11 Uhr, geben Marc Heusmann und Dietrich von Seggern von callas software ein deutschsprachiges Webinar zur Vorstellung von pdfToolbox 9.1. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind unter folgendem Link möglich: https://attendee.gotowebinar.com/register/1616705782933212931

Am 22. November, um 16 Uhr stellt David van Driessche, CTO bei Four Pees, in einem englischsprachigen Webinar pdfToolbox 9.1 vor. Das Webinar ist ebenfalls kostenlos. Anmeldungen sind über folgenden Link möglich:
https://attendee.gotowebinar.com/register/5626354209571723523

Verfügbarkeit und Preis

callas pdfToolbox 9.1 ist ab sofort verfügbar:

– Das Update zur pdfToolbox 9.1 ist für Nutzer der pdfToolbox 9 kostenlos. Anwender können ihren pdfToolbox-Registrierungsschlüssel nach einem Update weiterhin nutzen.
– pdfToolbox Desktop für manuelle Verarbeitung als Plug-in für Adobe Acrobat oder eigenständig ist ab 499 Euro erhältlich. Der Preis für ein Upgrade von pdfToolbox 8 beträgt 199 Euro. Ein Upgrade von pdfToolbox 7 kostet 299 Euro.
– pdfToolbox Server, CLI und SDK für vollautomatische Verarbeitung und Integration in andere Lösungen ist ab 3.999 Euro verfügbar. Upgrades auf pdfToolbox Server 9.1 sind im Support- und Wartungsvertrag enthalten. Anwender ohne gültigen Wartungsvertrag können ihren Händler vor Ort oder Four Pees kontaktieren.

Weitergehende Anfragen zu Verfügbarkeit, Preis, Optionen und Return in Investment beantworten die lokalen Händler und Four Pees via E-Mail unter sales@fourpees.com. Eine voll funktionstüchtige, zeitlich begrenzte Testversion kann unter www.callassoftware.com heruntergeladen werden.

Über callas software

callas software bietet einfache Möglichkeiten, um komplexe Herausforderungen im PDF-Umfeld zu bewältigen. Als Innovator von Verfahren entwickelt und vermarktet callas software PDF-Technologien für das Publishing, Prepress, den Dokumentenaustausch und die Dokumentenarchivierung.
callas software unterstützt Agenturen, Verlage und Druckereien darin, ihre Aufgabenstellungen zu lösen, indem es Software zum Prüfen, Korrigieren und Wiederverwenden von PDF-Dateien für die Produktion von Druckvorlagen und das elektronische Publizieren bereitstellt.
Unternehmen und Behörden aus aller Welt vertrauen den zukunftssicheren und vollständig PDF/A-konformen Archivierungslösungen von callas software.

Darüber hinaus ist die Technologie von callas software auch als Programmierbibliothek (SDK) für Entwickler erhältlich, die PDFs optimieren, validieren und korrigieren müssen. Software-Anbieter wie Adobe®, Kodak®, Quark®, Xerox® und viele andere haben verstanden, welche Qualität und Flexibilität die callas-Werkzeuge bieten, und haben sie in ihre eigenen Lösungen integriert.

callas software unterstützt aktiv internationale Standards und beteiligt sich aktiv in ISO, CIP4, der European Color Initiative (ECI), der PDF Association, AIIM, BITKOM und der Ghent PDF Workgroup. Darüber hinaus ist callas software Gründungsmitglied der PDF Association und engagiert sich von Anfang an im Vorstand des internationalen Verbandes.
Der Firmensitz des Unternehmens befindet sich in Berlin. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.callassoftware.com

Firmenkontakt
callas software GmbH
Dietrich von Seggern
Schönhauser Allee 6/7
10119 Berlin
+49 30 4439031-0
+49 30 441 64 02
d.seggern@callassoftware.com
http://www.callassoftware.com

Pressekontakt
good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Straße 36
23617 Stockelsdorf
+49 451 88199-12
+49 451 88199-29
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de

Schreib einen Kommentar