Amy O’Connor wird Chief Data and Information Officer (CDIO) bei Cloudera

Mit dem innovativen Technologieteam soll die Branchenexpertin Standards für datengesteuerte Unternehmen setzen.

Amy O
Amy O’Connor, CDIO bei Cloudera

München, Palo Alto (Kalifornien), 19. Februar 2018 – Cloudera, Inc. (NYSE: CLDR) hat Amy O’Connor als Chief Data and Information Officer (CDIO) in den Vorstand des Unternehmens berufen. O’Connor wird ein neues Team leiten, das die Bereiche Digitale Kundenerfahrung, Interne Geschäftssysteme, Data Science und Analytics, den IT-Betrieb sowie die Informationssicherheit umfasst. Der Fokus liegt dabei auf dem Aufbau neuer Technologien und der Festlegung neuer Standards für Organisationen mit einer „Data-First“-Mentalität.

„Als Cloudera CDIO wird Amy ein wichtiger Treiber für Innovationen sein. Sie wird Clouderas IT-Umgebung sowie unsere Entwicklungs-, Support-, Vertriebs- und Marketingteams unterstützen und dadurch auch die Kundenzufriedenheit steigern“, so Tom Reilly, CEO von Cloudera. „Wir freuen uns, dass Amy diese neue Rolle angenommen hat und Initiativen fördern wird, die dabei helfen werden, unsere Kunden, Partner und Mitarbeiter besser mit Daten, Analysen und Cloud-basierten Diensten zu versorgen.“

Amy O“Connor ist seit 2013 ein fester Bestandteil von Cloudera und hat seitdem ein Team aus Branchenexperten und Business Value Consultants geleitet, das Unternehmen bei der Einführung von Cloudera als unternehmensweite, reproduzierbare, datengesteuerte Lösung berät und begleitet. Sie half Clouderas Kunden, Prozess- und organisatorische Herausforderungen bei der Einführung der datengesteuerten Lösungen zu identifizieren und zu bewältigen.

Vor ihrer Zeit bei Cloudera, arbeitete O“Connor bei Nokia, wo sie (als einer der ersten Cloudera-Kunden) ein globales Daten- und Analyseteam aufbaute und führte. Zuvor leitete sie Marketing und Engineering Teams bei Sun Microsystems, wo sie als Vice President of Services Marketing sowie Head of Strategy for Software and Storage beschäftigt war.

„Ich freue mich darauf, unsere datengestützten Initiativen, die auf unserem Cloudera Enterprise Data Hub laufen und durch eine Kombination mit anderen Cloud-basierten Diensten unterstützt werden, weiter ausreifen zu lassen. Unsere eigenen Best Practices und Erfahrungen möchten wir auch zukünftig mit unseren Kunden teilen und ihnen so dabei helfen, ihre eigene Kompetenz bei der Nutzung von Daten, Produkten und Dienstleistungen von Cloudera zu steigern“, sagte O’Connor.

Über Cloudera
Bei Cloudera glauben wir, dass Daten morgen Dinge ermöglichen werden, die heute noch unmöglich sind. Wir versetzen Menschen in die Lage, komplexe Daten in klare, umsetzbare Erkenntnisse zu transformieren. Wir sind die moderne Plattform für Machine Learning und Analysen, optimiert für die Cloud. Die größten Unternehmen der Welt vertrauen Cloudera bei der Lösung ihrer herausforderndsten, geschäftlichen Probleme. Weitere Informationen finden Sie unter de.cloudera.com/.

Vernetzen Sie sich mit Cloudera:

Mehr über Cloudera: cloudera.com/more/about.html
Lesen Sie unsere VISION Blog vision.cloudera.com und Engineering-Blog blog.cloudera.com/
Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/clouderade
Besuchen Sie uns auf Facebook: facebook.com/cloudera
Treten Sie der Cloudera Community bei: cloudera.com/community
Lesen Sie über unsere Erfolge bei Kunden: cloudera.com/more/customers.html

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, darunter Aussagen in Bezug auf die erwartete Leistung und Vorteile der Cloudera-Angebote. Die Worte „glauben“, „könnte“, „wird“, „planen“, „erwarten“ und ähnliche Ausdrücke sollen zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Wenn die Risiken eintreten oder sich Annahmen als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen implizierten Ergebnissen abweichen. Zu den Risiken zählen, aber nicht ausschließlich, in unseren Anmeldungen bei der Securities and Exchange Commission (SEC) beschriebene Risiken, einschließlich unserer Form S-1 Registrierung und unseren zukünftigen Berichten, die wir von Zeit zu Zeit bei der SEC einreichen können und die Abweichungen aktueller Ergebnisse von den Erwartungen verursachen können. Cloudera übernimmt keine Verpflichtung und beabsichtigt zurzeit auch nicht, solche zukunftsgerichteten Aussagen nach dem Datum dieser Pressemitteilung zu aktualisieren.

Cloudera, Hue und damit verbundene Zeichen sind Warenzeichen oder registrierte Warenzeichen der Cloudera Inc. Alle anderen Unternehmen und Produktnamen können Warenzeichen der jeweiligen Besitzer sein.

Firmenkontakt
Cloudera
Deborah Wiltshire
California St. 4333
94104 San Francisco, CA
+1.650.644.3900
dwiltshire@cloudera.com
http://www.cloudera.com/

Pressekontakt
Public Footprint GmbH
Thomas Schumacher
Mendelssohnstr. 9
51375 Leverkusen
0214 8309 7790
schumacher@public-footprint.de
http://www.public-footprint.de

Schreib einen Kommentar